Natur pur

Man kann viel über Schleswig Holstein und den echten Norden sagen, aber nicht, dass es hier nicht viel Gegend hätte. Zugegeben, auch hier hat die Landwirtschaft nach und nach auf eine extensive Bewirtschaftung der Flächen umgestellt. Trotzdem finden wir hier deutlich mehr von dem, was wir als Natur empfinden, wie etwa im dicht besiedelten Mittelland der Schweiz.

Von einer puren Natur zu sprechen, mag also etwas übertrieben sein, da müssen wir uns nichts vormachen. Trotzdem gibt es viele Bereiche der Landschaft, welche uns Natur in einer Weise erleben lassen, welche wir in der Schweiz kaum mehr kennen. Etwa, weil unsere Flüsse begradigt und eingebettet wurden. Weil wir nicht annähend über ein gleichartiges Angebot an Auen- und Moorlandschaften verfügen.

Diesen Plätzen, welche zum Wandern und Velofahren einladen, will ich hier in der Rubrik „natur pur“ ihren Raum geben. Wer es wild und ursprünglich mag: wer keinen Ballermann oder andere synthetische Höhepunkte braucht, um sein Glück in den Ferien zu finden, der oder die werden hier fündig.

Ich bemühe mich zudem, Ihnen auf nordsee-ferien.ch Kontakte zu Veranstaltern und Führern zu vermitteln, welche Ihnen zu den Besonderheiten der Landschaft, Fauna und Flora nicht nur etwas zu erzählen wissen, sondern ihnen die spannendsten Plätze zwischen Nordsee und Ostsee zeigen. Natur pur in Schleswig-Holstein hat ohne jeden Zweifel das Potenzial zu einem unvergesslichen Erlebnis zu werden.

zu nordsee-ferien.ch wechseln

Blauschimmelkäse

Blauschimmelkäse

Wir Schweizer sind für unseren Käse ja weltberühmt. Wohl deshalb begegnen viele von uns, dem Käse anderer Länder mit einer gewissen Überhebllichkeit. Zu Unrecht, wie der Fährimaa in dieser Geschichte glaubhaft vermittelt.

Die Alte Sorge

Die Alte Sorge

Lange Zeit hat der Fährimaa die Alte Sorge nur im Vorbeifahren bewundert. Trotzdem war er vom Anblick des Flusses begeistert, windet sie sich doch scheinbar ungezügelt durch die Landschaft. Aber die Alte Sorge hat ein dunkles Geheimnis, welches etwas mit alten Holländern zu tun hat…

Friedrichstädter Kaffee-Kontor

Friedrichstädter Kaffee-Kontor

Ein hochbezhalter Tourismusexperte meint, Friedrichstadt sei ist in relativ kurzer Zeit abgefrühstückt. Mag sein. Aber ein Frühstück schmeckt besser, wenn man dabei einen leckeren Kaffee trinkt. Auch deshalb sollte man es nicht verpassen, dem Friedrichstädter Kaffee-Kontor einen Besuch abzustatten. Um Kaffee geht es dabei allerdings oft nur am Rande.

Auf der Rehjagd

Auf der Rehjagd

Auf der Hasen- und Rehjagd in Schleswig-Holstein Als Kind war für mich mein Großvater Charly natürlich eine beindruckende Person. Seefahrer. Kapitän. Tattoos an beiden Oberarmen. Natürlich war mir klar, dass mein Großvater auch Walfänger war. Mindestens. Ich hingegen...

Die kleine Holländerstadt Friedrichstadt

Die kleine Holländerstadt Friedrichstadt

Dr Fährimaa führt seine Leser in die kleine Welt von Friedrichstadt ein, der Stadt in welcher sein zweites Zuhause steht. Es ist eine kleine Zeitreise, in welche grosse Träume zur Gründung der Stadt führten und in welcher kleine Irrtümer dazu führten, dass Friedrichstadt nicht zur Handelsmetropole wuchs, sondern zu einem netten Ziel für Nordsee-Touristen. Immerhin!

Die Entdeckung von Friedrichstadt

Die Entdeckung von Friedrichstadt

Vor einiger Zeit habe ich Euch davon erzählt, wie wir an einem verregneten Wacken-Wochenende, erst ein paar Hardcore Rocker im Komfort-Hotel angetroffen haben und danach auf einen Fingerzeit Gottes, unser neues Zuhause gefunden haben. Doch das war nur der Vormittag....

Todenbüttel

Todenbüttel

Der Fährimaa findet ein neues Zuhause Der neue Heimathafen Todenbüttel Kaum ein Mensch auf diesem Planeten kennt Todenbüttel. Und das ist gut so. Denn das kleine Dorf zwischen Rendsburg und Itzehoe zählt rund 1000 Nasen und ist durch und durch unscheinbar. Niemals...

Sylter Rose

Sylter Rose

Die Sylter Rose ist eine Wildrose, welche auf der Nordseeinsel Sylt weit verbreitet ist. Sie erfreut das Auge und in Form von Rosenblütenaufstrichen auch den Gaumen. Der Fährimaa hat auch in diesem Jahr als Erntehelfer dafür gesorgt, dass die Schleckmäuler zu ihrem Genuss kommen.

Sylt – dabei sein ist alles

Sylt – dabei sein ist alles

Eigentlich ist Sylt eine wunderschöne Insel. Karge Landschaften, herrliche Strände, riesige Dünen. Leider ist Sylt aber auch das Mekka der nationalen Elite. Alles was sich über schön und reich definiert, lässt sich dort für ein bis zwei Wochen im Jahr blicken. Das hinterlässt seine Spuren. Die Insel ist zu einem Disney Land für den gehobenen Mittelstand verkommen: Alles künstlich, clean und auf Abzocke ausgerichtet. Wer’s mag… Warum es trotzdem gute Gründe gibt, die Insel zu besuchen.

Rendsburger Schwebefähre

Rendsburger Schwebefähre

Hand aufs Herz. Wenn wir einmal vom Antipasti Buffet im Pane Vino absehen: Weshalb sollte man mehr als eine Stunde in Rendsburg verbringen? Richtig! Wegen dem Kanal und der Rendsburger Schwebefähre. Ich erzähle Euch hier von meiner ersten Begegnung mit der historischen Fähre und zeige Euch auch, weshalb das gleich die letzte gewesen ist.

Die Rendsburger Hochbrücke

Die Rendsburger Hochbrücke

Eine Fahrt über die Rendsburger Hochbrücke Wenn man sich mit geographisch bewanderten Leuten in Deutschland über Rendsburg unterhält, kommt das Gespräch eher früher wie später auf die Rendsburger Hochbrücke zu sprechen. Diese ist das unbestrittene Wahrzeichen der...

Rendsburg

Rendsburg

Rendsburg ist eine alte Garnisonsstadt, welche lange Zeit zwischen Dänemark und dem deutschen Reich hin und hergependelt ist. Irgendwann haben dann die Preussen die Oberhand behalten und seither ist Rendsburg einfach nur eine kleine hübsche Stadt am Nordostseekanal. Nichts Besonderes, wäre da nicht die Hochbrücke, die Schwebefähre und das PaneVino uns sein Antipasti Buffet!